FANDOM


Andiletics (bürgerlich Andreas Bind; *12.02.1993) ist ein deutscher Fitness-YouTuber aus dem Raum Frankfurt am Main. Seine extreme Körperbeherrschung und ausgefallene Übungen heben ihn von den deutschsprachigen Athleten auf YouTube ab. Andreas Bind gründete zunächst die Facebook-Plattform TrickClips, um unbekannte Sportler, in denen er ein Ausnahmetalent sah, in Szene zu setzen. Seit 2015 steht er selbst vor der Kamera.

Neben Informationsvideos über die Themen Ernährung, Training und Nahrungsergänzungsmittel, macht Andreas „Handstand Challenges“. Im Sinne des „Day in a Handstand“ gewinnen Zuschauer einen Einblick in einen „fast“ normalen Tagesablauf, mit der Ausnahme, dass Andreas Bind auf dem Kopf steht. Auch die TrickClips, durch die seine Facebook-Seite bekannt wurde, führt er nun auf YouTube weiter fort.

Allgemeine Informationen Bearbeiten

Andreas Bind (Andiletics) stammt aus Deutschland und wurde am 12. Februar 1993 geboren. Er spricht deutsch, englisch und spanisch. Andreas ist 183cm groß und trotz seiner Handstand-Künste 92kg schwer.[1]

Andreas Bind kombiniert Sportarten des eigenen Körpergewichts (Breakdance, Calisthenics, Parkour) und vollbringt dadurch akrobatische Leistungen. Weitere Interessen des Leistungssportlers sind Fotografie, Filmografie und die Arbeit mit der Adobe Creative Suit.[1]

Andreas Bind hat nach seinem Abitur BWL studiert. Zurzeit macht Andreas seinen Master in „Sustainable Marketing & Leadership“. Während seines Studiums hat er ein Stipendium in New York bekommen und dort 6 Monate Marketing Management studiert. Er bezeichnet New York selbst als die für ihn schönste Stadt der Welt. Sein Professor bezeichnet ihn selbst als zwanghaften Perfektionisten, mit der Ausnahme Prioritäten zu setzen. Das liegt daran, dass Andreas dauerhaft versucht, produktiv zu sein und aus jeder Lebenslage das Maximum rauszuholen.[1]

Der Sportler AndileticsBearbeiten

Andiletics

Andreas Bind (Andiletics)

Andreas Bind (Andiletics) hat mit 13 Jahren den Sport für sich entdeckt. Seitdem trainiert er regelmäßig mit eigenem Körpergewicht. Angefangen mit einfachen Liegestütze und Sit ups kam er mit 15 Jahren zum Breakdance und in die akrobatische Richtung. Seit 2011 ist er selbst ehrenamtlicher Sporttrainer für Breakdance und Sportakrobatik. Er sagt selbst von sich, dass der Handstand zur Sucht geworden ist und kein Tag vergeht, an dem er nicht mindestens einmal auf den Händen läuft. Andreas Bind hat teilweise bis zu 8 Stunden täglich trainiert, um seine Balance auf den Händen zu perfektionieren.

Neben regelmäßigen Einheiten mit hohen Gewichten ist er Personal-Trainer und kann als Coach gebucht werden.

Andreas Bind sagt selbst von sich, er könne trotz seiner Breakdance-Leidenschaft nicht tanzen. Andreas möchte sich nur auf die akrobatischen Elemente konzentrieren und vereint so mehrere Sportarten. Diese Einmaligkeit hat dem Sportler schon mehrfach zu Fernsehauftritten und der Teilnahme in Musikvideos verholfen.[1]

Equipment Bearbeiten

AufnahmeBearbeiten

  • Kamera: Canon EOS 60 D
  • Objektiv:
  • VLOG Kamera: Canon Powershot G7 X Mark II
  • Drohne: DJI Phantom 3
  • GoPro: Hero 4 Black
  • Mic: Rode Videomic
  • Slider: Neewer 39"
  • Studioleuchte

SoftwareBearbeiten

  • Schnittprogramm: Adobe Premiere Pro
  • Compositing Tool: Adobe After Effects
  • Bildbearbeitung: Adobe Photoshop

Andreas Bind nutzt die gesamte Adobe Creative Cloud

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 [1]

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki