FANDOM


DJ Kaito (steht für: Destroyed Jeane Kaito) (bürgerlich Simon Bohnsack, *02.08.1997[1]) ist ein YouTuber, Moderator und Musiker aus Hannover.

Er betreibt den Kanal Vier Sterne Deluxe (früher: superconan4ever), zusammen mit Si-To und A.G.. Außerdem betreibt er die Kanäle DJKaitogerman und Kaito KID.

Kaito übernahm den Kanal Vier Sterne Deluxe von einem Freund.

Geschichte Bearbeiten

2011 Bearbeiten

Kaito fing am 09.10.2011 mit dem Song "Die Eine 2005" von Die Firma mit YouTube an.[2] Es folgten weitere Cover. Den ersten Erfolg verschaffte das Video "DJ Kaito - Hut Tricks mit Kaito". Nach diesem Video folgten weitere Coversongs. Im November 2011 legte er eine Pause ein aus der er an Silvester 2011 mit dem Song "Was das Leben mir zeigt" von MaximNoise zurückkehrte.[3]

2012 Bearbeiten

Im Februar stellte er sein Album DJ Kaito Nr.1 vor.[4] In den nächsten Monaten versuchte er sich nebenbei als Let's Player. Ein Let's Read-Versuch scheiterte.[5] Nach dem Let's Read lud er Mixe aus seinem Album hoch, von denen viele gesperrt wurden.[6]

Im Juni des Jahres machte er ein weitreres Let's Play: Pokemon Special Pikachu Edition[7]. Er verlegte das Spiel und das Let's Play musste abgebrochen werden. Kaito machte weiter Musik und brachte am 21.07.2012 seine erste EP mit seinem Ende 2011 gegründetem Musikprojekt VSD (Vier Sterne Deluxe)[8] heraus. Später versuchte er sich an einem weiteren Lets Play: Spongebob Schwammkopf - Schlacht um Bikini Bottom[9], welches er aber wiederum Ende des Jahres abbrach. Außerdem arbeitete er an weiteren Alben, welche 2013 erschienen sind.

Am 6. Oktober erschien Kaito's erster Song "6. October (Tag der Nationen)". Des Weiteren trat er das erste Mal (Acapella) vor Publikum auf.[10]

Das Musikvideo dazu hat innerhalb von 3 Tagen 2.000 Klicks erzielt und ist somit eines der meist gesehenen Videos von ihm. Es hat jetzt (Stand 03/2016) über 10.200 Klicks[11].

Im November kündigte Kaito über Facebook eine weitere Single an. Erschienen ist sie am 01.12.12 und heißt Ganxtaville Pt. 4 und sollte eigentlich als Bewerbung für den YouTuber-Contest von Maximnoise dienen[12], da Kaito aber nicht in die engere Auswahl kam, wurde der Song trotzdem released.

2013 Bearbeiten

Anfang 2013 gab Kaito bekannt, dass er eine Pause macht und die Videos für eine Überarbeitung der Beschreibung etc. kurze Zeit offline stellte.[13] Die Videos gingen eine Wochen danach wieder online.[14]

Das Vermächniss der RST erschien am 10.01. Das Album greift die These auf, dass die Massen bei Chartsongs meißt nicht auf den Inhalt sondern nur auf den Klang des Songs hören.

Im Feburar veröffentlichte Kaito eine Maxi EP: Kaito goes acapella. Diese beinhaltet alte, bis dahin noch unveröffentlichte, Acapellalieder die Kaito mal gemacht hat. Die EP war Soundcloud exclusiv.

DJ Kaito 2014

DJ Kaito (2014)

Am 15.5. erschien die Videos und die EP Hoffnungslos und Verzweifelt.

Ab dem 31.05. wurde jeden Freitag das Format Xbox Spiele von ihm moderiert. Dieses erschien unter dem Namen Alte Spiele schon als Podcast.

Im August gab Kaito bekannt, dass es ein DJKaito Nr.3 Album geben würde, und im September gab er bekannt, dass die EP TO o to/Schalten sie mal wieder ab am 6. Oktober erscheinen werde. Vier Tage später wurde bekanntgegeben, dass das Album DJK 3 am 24.12.2013 erscheint. Ein paar vorab veröffentlichte Videos brachten eine positive Einstellung gegenüber dem Album.

2014 Bearbeiten

2014 lud er nur Songs aus DJ Kaito Nr.3 und mehrere Coversongs hoch. 

Im Januar endete die zweite Staffel "Alte Spiele" und er fing an das Format "Die Redlichen" zu moderieren, worin er Webseiten der "Redlichen" vorstellt.[15]

2015 Bearbeiten

Kaito 2015

DJ Kaito (2015)

Seit dem 01.Januar moderiert er die dritte Staffel "Alte Spiele" und seit April die zweite Staffel von "Die Redlichen".

Am 25.05. erschien mit Dont wanna be a Quader eine neue Single. Im Juni erschien das Album Best of DJK. Im November ist das Album Last Step erschienen[16].

Im August wurden die meisten Mixe von DJ Kaito Nr.1 auf Dailymotion hochgeladen und somit allen zugänglich gemacht.[17] Außerdem wurde er zum Admin des YouTube Wikis ernannt.[18]

Am 08.09. veröffentlichte die BILD Zeitung einen Artikel, an dem er beteiligt gewesen ist.[19] Er trat mehrmals auf der Mahnwache Hannover auf.[20]

2016 Bearbeiten

In einem Abschlussvideo zu 2015 gab Kaito bekannt, dass er weniger aktuellen Kontent bringen wird, da er sich auf ein größeres Projekt konzentrieren will, welches vorraussichtlich 2017 erscheinen soll.[21]

Im Januar veröffentlichte er die Facharbeit Die Redlichen - Satirische Fundamentalisten , welche nur zensiert für die Öffentlichkeit erschienen ist. Darin entfernt wurden ein Interview und eine darauffolgende E-Mail.[22]

Vom 2. Mai bis zum 6. Juni befand er sich auf einer Mahnwachen Tour durch Niedersachen und Hamburg.[23]

Am 13. Mai erschien in Zusammenarbeit mit WAMP & Paula P'Cay die Single "Stop Ramstein"[24], welche sich gegen die Drohnen, welche von der US Militärbasis Ramstein gelenkt werden richtet. Ein Musikvideo erschien am 18. Mai und wurde auf diversen Plattformen und Kanälen veröffentlicht. Innerhalb der Bewegung findet der Song großen Anklang. Der Song wurde vor ca. 5000 Leuten auf der Demonstration "Stopp Ramstein" am 11.06.2016 Live performt.[25] Am 6. October erschien mit der DISS EP die erste Veröffentlichung auf ITunes, Amazon,Spotify und weiteren großen Musikdienstanbietern. Ende des Jahres wurde eine STOPP RAMSTEIN TOUR für 2017 durch Deutschland angekündingt.[26] Ein Werbespot dazu lief im Dezember 2016 auf dem Fernsehsender Tele5 im Rahmen der Sendereihe "Werbung mal anders".

Andere Kanäle Bearbeiten

Am 15.03.12 ging Kaitos Kanal DJKaitogerman online, auf dem er alles mögliche hoch lud, von Hintergrund-Infos, über Veranstaltungen bis hin zu Musikvideos, wobei das letztere sehr gut ankommt, obwohl die meisten Videos in Deutschland gesperrt sind. Aktuell wird er für die Veröffentlichung kleinerer Nebenprojekte benutzt. Der Kanal wurde von YouTube am 24.09.2017

Am 30.05.2013 eröffnete er den Kanal Kaito KID, auf welchem er kleinere Videos, aber auch Vlogs hoch lädt.

Werke Bearbeiten

Literatur: Bearbeiten

  • Die Redlichen - Satirische Fundamentalisten (2016)

Diskografie Bearbeiten

Solo Bearbeiten

Alben Bearbeiten

  • DJ Kaito Nr.1 (2012) (Free Download/ Limitierte CD)
  • DJ Kaito Nr.2 (2013) (Free Download)
  • DJ Kaito Nr.3 (2013) (Free Download)
  • Das Vermächniss der RST (2013) (CD/Free Download)
  • Best of DJK (2015) (CD)
  • Last Step (2015) (CD/ Limited Free Download)
  • Last Step (Version 2) (2016/ digital remastered: 2017) (CD/Download)
  • #LightningQuader (CD/DD) (2017)

EPs Bearbeiten

  • 6. October EP (1.0) (2012) (Limitierte CD)
  • Kaito goes acapella EP (2013) (Soundcloude EP)
  • Hoffnungslos EP (2013) (Free Download)
  • TO o to/Schalten sie mal wieder ab EP (CD/Limeted Free Download)
  • All 4 One EP (2015) (Free Download)
  • 6. October (2.0) EP (2015) (CD)
  • Dont wanna be a Quader EP (2015) (CD)
  • DISS EP (2016) (CD/Download)

Singles Bearbeiten

  • 6. October (2012) (Free Download)
  • Ganxtaville Pt.4 (2012)(Free Download)
  • Don't wanna be a Quader (2015) (Free Download)
  • Unbequem Fernsehen (2017) (Download)

mit Vier Sterne Deuxe Bearbeiten

Alben Bearbeiten

  • Und dein Herz schlägt schneller (2013) (CD)
  • Owns (2015) (CD/Limeted Free Download)

EPs Bearbeiten

  • Und dein Herz schlägt schneller EP (2012) (Free Download/Limitierte CD)
  • Unbequem Fernsehen (2014) (CD/Free Download)

Als Gastmusiker Bearbeiten

  • YES NO (2015) (xderBabo feat. DJ Kaito)
  • Stop Ramstein (2016) (WAMP feat. Paula P'Clay & DJ Kaito) (Download)

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Geburtstag Nachweis
  2. DJ Kaito - Die Eine (Version 2011)
  3. Quelle fehlt, da Video gelöscht
  4. DJ Kaito Nr.1 Playlist
  5. Videos gelöscht
  6. Playlist der Mixe
  7. Pokemon Gelb LP Playlist
  8. VSD Diskographie
  9. Spongebob Battle for Bikini Bottom LP Playlist
  10. DJ Kaito 2012 Live (Acapella)
  11. 6. October Musikvideo
  12. Gangstaville Pt. 4 Video
  13. Facebook Post vom 07.01.2013
  14. Facebook Post vom 14.01.2013
  15. Die Redlichen Playlist
  16. Info Video Fantreffen 2015, Gewinnspiel, Alben Updates
  17. Dailymotion Kanal
  18. YouTube Wiki Profil
  19. Artikel der BILD Zeitung "Die vergessene Bushaltestelle" vom 08.09.2015
  20. LIVE Playlist
  21. VSDeluxe Advendskalender - Tür 24 - Das Kommt 2016 (und etwas 2017)
  22. Die Redlichen - Satirische Fundamentalisten (PDF) - Download
  23. KAITO TALK: TOUR 2016 - Moesql EP - Gewinnspiel/Aktion
  24. STOPP RAMSTEIN (Offizielles Video)
  25. STOPP RAMSTEIN Live
  26. Blog: STOPP Ramstein TOUR 2017 - djkaito.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.