FANDOM


Ein Katzenvideo ist ein Video, in welchem Katzen zu sehen sind. Oft erreichen diese aufgrund ihrer Niedlichkeit,des Kindchenschemas, besonderer Talente und des in dem Video verwendeten Humor und der Tollpatschigkeit große Beliebtheit im Internet.[1][2] Humoristische Bilder und Videos von Katzen mit orthographisch, interpunktorisch und grammatikalisch inkorrekte Worten werden auch als Lolcat bezeichnet.[3] Katzenvideos sollen nach einigen Forschern glücklich und gesund machen.[4]

Geschichte Bearbeiten

Bereits in der frühen Zeit des Internets waren Katzen in sozialen Medien und Foren beliebt. Durch die Videoplattformen wie YouTube wurden auch immer mehr Videos von Katzen verbreitet und werden schnell zu einer der beliebten Videos auf YouTube.[5] Viele der Bilder und Videos gehen viral und werden zu Memes oder als scherzhafte Antwort benutzt. Katzenvideos wurden auch benutzt um Zensur zu umgehen oder geheime Botschaften zu übermitteln, in dem dort verschlüsselte Daten enthalten waren.[6] Auch wurden Katzen öfter für Werbevideos eingesetzt.[7][8][9] 2016 gab es Düsseldorf Deutschland erstes Katzenvideo-Festival mit Preisen wie dem Goldenen Kratzbaum oder dem Golden Kitty Award.[10]

Bekannte Katzen auf YouTube Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Felix Dachsel: Sooo niedlich! Brauchen wir eine Obergrenze für Katzen? in Zeit Online
  2. Birgit Reuther: Warum Katzenvideos bei Youtube ein Renner sind in Hamburger Abendblatt, 08.12.11
  3. Wikipedia:Lolcat
  4. Studie: Katzenvideos machen gesund und glücklich in tz, 23.06.15 
  5. http://www.swp.de/ulm/nachrichten/vermischtes/die-erfolgreichsten-videos-in-zehn-jahren-youtube-geschichte-7082110.html
  6. So umgeht man mit Katzenvideos staatliche Zensur in whatson digital, 06.05.17
  7. Ministerium wirbt mit Katzen-Video für Breitbandbüro in futurezone, 07.06.16
  8. Markus Böhm: Netto katzenvideo -was heute alles viral geht in Spiegel Online
  9. KATZEN-VIDEO ZU GHOST RECON WILDLANDS
  10. Tonia Sorrentino: Festival zu Katzenvideos - Miau must go on in Spiegel Online, 20.02.2016

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki