Wikia

YouTube Wiki Deutschland

LeFloid

1.139Seiten in
diesem Wiki
Diskussion3
LeFloid
LeFloidPH2015
Informationen
Name Florian Mundt
Sprache Deutsch
Abonnenten 2.524.800
Videos 372
Aufrufe 322.450.000
Aktiv seit 14.10.2007
Genre News, Comedy, Gaming
Netzwerk Studio71
Kanäle LeFloid, FlipFloid, DoktorFroid
Wichtige Links
Social youtube
Social web
Social facebook
Social twitter
Social instagram
Social twitch
Social askfm

LeFloid (*1. Oktober 1987 in Berlin) ist ein deutschsprachiger YouTuber, aus Berlin, welcher zweimal wöchentlich in seine News Format "LeNews" aktuelle Ereignisse aus Nachrichten und Alltag aufgreift und diskutiert.

Allgemeine Informationen

LeFloid bürgerlich Florian Mundt, wurde am 1. Oktober 1987 in Berlin geboren. zurzeit studiert er an der Humboldt-Universität Psychologie und Rehabilitationspädagogik, wobei er sich auf Kinder, Jugendliche und Sprachstörungen spezialisiert. Neben dem Studium engagiert sich LeFloid auch sozial als Ratgeber und Berater für unter Depressionen und seelischen Problemen leidende Jugendliche. Neben seinen Narben am Arm durch einen Unfall wurden auch seine Tätowierungen mittlerweile zum Markenzeichen. Ein Stern mit für ihn wichtigen 5 Daten z.B. das Datum des Unfalls und das Geburtsdatum seiner Eltern ziert seinen Ellenbogen, innerhalb des Oberarms steht sein Lebensmotto "in media res". Am rechten Arm, wo sich seine Narben befinden, hat er eine Eule, deren rechter Flügel sich in Dreiecke spaltet (steht für seinen "kaputten" Arm). Als Letztes befindet sich ein Tattoo, dass eine Bemalung des Longboarddeckes darstellen soll, auf welchem er Frodo kennenlernte an seinem Unterarm.

Kanal

Der Kanal LeFloid wurde am 14. Oktober 2007 erstellt und hat seitdem mit 372 Videos über 322.450.000 Views und über 2.524.800 Abonnenten erreicht.

(Stand 11.05.2015)[1]

Format

Die "LeNews" sind eine zweimal wöchentlich erscheinende Videoreihe, in der verschiedenste aktuelle Ereignisse aus Nachrichten und Alltag aufgegriffen und diskutiert werden. Die Behandlung der Themen erfolgt in der Aussprache seiner Meinung und lässt es so wirken, als würde er den Zuschauer direkt ansprechen. Das regt den Zuschauer an, seine Meinung kund zu tun.

Bei den Themen handelt es sich meist Sensationen und Skurrilitäten aus den Bereichen Schule, Mobbing, Spiele, Sport, etc., die insbesondere für Jugendliche relevant sind und im Vorhinein für ein mediales Aufsehen sorgten. Zwar stehen ernste Themen, kritische Auseinandersetzungen und Appelle des Öfteren im Vordergrund, doch der eigentliche Zweck der Videos sei, so LeFloid, lediglich die Unterhaltung.

Jedoch lässt er es sich nicht nehmen, seine zum Großteil minderjährigen Zuschauer Politik nah zu bringen und sich eine eigenen Meinung über aktuelle Geschehen zu bilden.

Kanäle

Neben seinem Hauptkanal betreibt LeFloid einen Zweitkanal FlipFloid, auf welchen er Vlogs und Making-Ofs hochlädt.

Auf seinem zwischenzeitlich existenten Kanal LeFloidGames erschienen Let's Plays, mittlerweile wird man allerdings auf den Gemeinschaftskanal von ihm und Frodoapparat, DoktorFroid weitergeleitet, auf dem neben Let's Plays auch die Serien BTP ("Between the pixels") und Nerd Ranking erscheinen.

Equipment

Das Equipment von LeFloid besteht aus folgenden Produkten:

Stand: Mai 2015[2]
Affilatelinks (Gaming Equipment im Artikel zu DoktorFroid)

Netzwerke

LeFloid gehörte einige Zeit zum Youtube-Partnernetzwerk Mediakraft Networks. In einem Interview mit Vice kündigte er jedoch an, das Netzwerk zu verlassen. Er begründet dies dadurch, dass der Netzwerk-Grundgedanke bei Mediakraft verloren gegangen sei. Dies sei jedoch keine Kritik an alle Netzwerke. "Jeder, der sich von einem Netzwerk vertreten lässt, bei dem es super passt und wo er nicht über den Tisch gezogen wird - das ist alles überhaupt kein Thema", so Mundt. Am 10. Oktober 2014 äußerte sich das Netzwerk dazu. "Wir freuen uns, dass wir ihn auf dem Weg dahin immer unterstützen konnten, er ist immer noch bei Mediakraft Partner und wir werden ihn auch weiterhin unterstützen. Zur Vertragssituation mit ihm können wir aus Vertraulichkeitsgründen keine Angaben machen", so das Netzwerk.

Kurz darauf stieg er bei Mediakraft aus und gründetet zusammen mit anderen YouTubern aus Berlin den Verein 301+ (Bezogen auf die Aufrufe, welche bei Videos mit vielen Aufrufen in wenigen Stunden vorübergehen angezeigt wird). Der Verein ist nicht wie ein Netzwerk auf Gewinne aus sondern auf das zusammenarbeiten und voneinander lernen.[3]

Seit Mitte 2015 ist LeFloid bei Studio71 unter Vertrag.[4]

Preise

Webvideopreis

LeFloid wurde mit seinem Videobeitrag "Totgeprügelt und alle gucken zu...", in dem er unter anderem das Thema Amanda Todd, eine kanadische Schülerin, die wegen Cyber-Mobbing Suizid beging, aufgriff und ferner anmerkte, dass jeder Einzelne durch persönliches Engagement, Hilfsbereitschaft und Toleranz dazu beitragen kann, solche Fälle zu verhindern und die Welt lebenswerter zu gestalten, am 25. Mai 2013 im dritten deutschen Webvideopreis ausgezeichnet. Das Video wurde zum Gewinner in der Kategorie VIP gewählt.

Auch 2014 gewann Mundt einen Preis, diesmal in der Kategorie VIP, wofür er sich auch in einem Video bedankte.

Grimme-Online-Award

LeFloid wurde 2014 vom Adolf-Grimme-Institut mit dem "Grimme-Online-Award" in der Kategorie "Zuschauerpreis" ausgezeichnet (Ein Online Zuschauervoting) . Er betonte wie unglaublich Stolz er auf diesen Preis sei, da in dieser Kategorie nicht eine Jury sondern die Zuschauer entscheiden. Also die Leute, welche er mit seinen Videos zu unterhalten versucht. Viele andere Youtuber sprachen ihm ihre Anerkennung zu diesem, auch in den Traditionellen Medien respektierten, Preis aus.

1Live Krone 2013

LeFloid war mit seinen Videobeitrag "Die krassesten Idioten , Nazis beim Sport" neben Y-Titty , ApeCrime, Alberto und DieAussenseiter für das beste Internetvideo nominiert und gewann durch Abstimmung der Community die 1Live -Krone.

Goldener Play Button

Im Rahmen des VideoDays 2014 wurde LeFloid der goldene Play Button verliehen.[5]

Trivia

  • LeFloid hat den nächsten Meilenstein der 2.000.000 Abonnenten erreicht, hat jedoch das Special zu der ersten Millionen nicht einmal hochgeladen
  • Mundt war Mitbegründer der Kanäle Was geht ab?! und Techscalibur, doch wirkt auch dort nicht mehr (zumindest nicht ersichtlich) mit
  • Er engagiert sich für das Projekt 361° Respekt gegen Cybermobbing

Haken-md

Referenzen

  1. https://www.youtube.com/user/LeFloid/about
  2. https://www.youtube.com/watch?v=zpDpMLMlqMM
  3. http://broadmark.de/allgemein/301-der-netzwerkverein/11277/
  4. https://www.youtube.com/watch?v=J_XXfqL3YrQ
  5. http://www.a-und-o.com/site/h/index.php?id=6&lang=de&nid=177

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki