Wikia

YouTube Wiki Deutschland

LeFloid

Diskussion3
761Seiten in
diesem Wiki
LeFloid Avatar 08 04 2013
LeFloid
YtBoxYoutube | YtBoxFacebook | YtBoxTwitter
Beitritt: Am 14.10.2007
Sprache: Deutsch
Land: Deutschland
Gründer:
Genre: News & Comedy
Website: http://lefloid.com/
Kurze Beschreibung

"Was meint ihr? Lasst uns darüber in den Comments quatschen!"

(Typischer Schlussatz eines Themas in "LeNews" von LeFloid)


LeFloid (bürgerlich Florian Mundt) ist ein deutschsprachiger in Berlin wohnender YouTuber. Zum Stand des 23.03.2014 hat er knapp 1.671.000+ Abonnenten.

Fakten

  • Youtube-Name: LeFloid
  • Bürgerlicher Name: Florian Mundt
  • Beitritt: 2007
  • Upload-Ryhthmus: 2x pro Woche (Montag & Donnerstag)
  • Wohnort: Berlin
  • Aufrufe: 101.000 + (Stetig steigend)

"LeNews"

LeNews ist eine zweimal wöchentlich erscheinende Videoreihe, in der verschiedenste aktuelle Ereignisse aus Nachrichten und Alltag aufgegriffen und diskutiert werden. Die Behandlung der Themen erfolgt meist in Form eines Monologs, wobei LeFloid seine Auftritte in mehrere, fiktiv miteinander kommunizierende Personen und Ichs aufteilt: Kritisches Ich, Kreatives Ich, Visionäres Ich und Ernstes Ich.

Bei den Themen handelt es sich meist Sensationen und Skurrilitäten aus den Bereichen Schule, Mobbing, Spiele, Sport, etc., die insbesondere für Jugendliche relevant sind und im Vorhinein für ein mediales Aufsehen sorgten. Zwar stehen ernste Themen, kritische Auseinandersetzungen und Appelle des Öfteren im Vordergrund, doch der eigentliche Zweck der Videos sei nach LeFloid lediglich die Unterhaltung.


Webvideopreis 2013

LeFloid wurde mit seinem Videobeitrag "Totgeprügelt und alle gucken zu...", in dem er unter anderem das Thema Amanda Todd, eine kanadische Schülerin, die wegen Cyber-Mobbing Suizid beging, aufgriff und ferner anmerkte, dass jeder Einzelne durch persönliches Engagement, Hilfsbereitschaft und Toleranz dazu beitragen kann, solche Fälle zu verhindern und die Welt lebenswerter zu gestalten, am 25. Mai 2013 im dritten deutschen Webvideopreis ausgezeichnet. Das Video wurde zum Gewinner in der Kategorie VIP gewählt.


1Live Krone 2013

LeFloid war mit seinen Videobeitrag "Die krassesten Idioten , Nazis beim Sport" neben Y-Titty , ApeCrime, Alberto und DieAussenseiter für das beste Internetvideo nominiert und gewann durch Abstimmung der Community die 1Live -Krone.

Channel

LeFloid hat im Moment, neben seinem Hauptkanal auf dem LeNews und Kurzfilme erscheinen, einen Zweitkanal, für den er Vlogs und Making-Ofs benutzt.

Hauptkanal:LeFloid

Zweitkanal:FlipFloid

Auf seinem zwischenzeitlich existenten Kanal LeFloidGames erschienen Let's Plays, mittlerweile wird man allerdings auf den Gemeinschaftskanal von ihm und Frodoapparat, DoktorFroid weitergeleitet, auf dem neben Let's Plays auch die Serien BTP ("Between the pixels") und Nerd Ranking erscheinen.

Privatleben

LeFloid ist in Berlin geboren und studiert zurzeit an der Humboldt-Universität Psychologie und Rehabilitationspädagogik, wobei er sich auf Kinder, Jugendliche und Sprachstörungen spezialisiert. Neben dem Studium engagiert sich LeFloid auch sozial als Ratgeber und Berater für unter Depressionen und seelischen Problemen leidende Jugendliche. Neben seinen Narben am Arm durch einen Unfall wurden auch seine Tätowierungen mittlerweile zum Markenzeichen. Ein Stern mit für ihn wichtigen 5 Daten z.B. das Datum des Unfalls und das Geburtsdatum seiner Eltern ziert seinen Ellenbogen, innerhalb des Oberarms steht sein Lebensmotto "in media res". Am rechten Arm, wo sich seine Narben befinden, hat er eine Eule, deren rechter Flügel sich in Dreiecke spaltet (steht für seinen "kaputten" Arm).

Quellen

[[3]]==Weblinks==

  1. Homepage von LeFloid
  2. LeFloid auf YouTube
  3. LeFloid auf Twitter
  4. LeFloid auf FaceBook
  5. LeFloid auf FormSpring
  6. LeFloid.com

Referenzen

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki