FANDOM



Marti Fischer (früher: theclavinover) hat sich auf Musik und aufgrund seines außerordentlichen stimmlichen Talentes auf Stimmenimitationen aller Art spezialisiert.

Der Kanal wurde am 19.02.2007 gegründet, ein halbes Jahr später, am 10.07.2007, wurde das erste Video hochgeladen. Aktuell hat der Kanal über 539.000 Abonnenten.

Formate Bearbeiten

Es gibt wenige Formate, die durchgehend fortgeführt werden. Das liegt unter anderem daran, dass, wie sonst oft praktiziert, nicht jede Woche ein neues Video hochgeladen wird, sondern (wahrscheinlich um gute Qualität gewährleisten zu können) auf Klasse statt Masse gesetzt wird.

Es gab zwischenzeitlich die Sendung "Wunschimitationen", von welcher 7 Folgen erschienen sind.

"Ein Loop zwischendurch" ist ein Format, in dem Marti, oftmals mit Verstärkung seitens anderer YouTuber, Musik mit einer Loop-Maschine macht. Dabei covert und parodiert er oft bekannte Songs.

Die sogenannten "Clavinover Comments" sind, wie der Name bereits verrät, ein typisches Format, bei welchem Marti die Kommentare kommentiert, die er beispielsweise unter seinen Videos erhalten hat. Dabei spielt er meist eine eigene "Gastrolle". Das heißt, er spielt und imitiert selbst eine Persönlichkeit, die zuvor von den Zuschauern ausgewählt wurde.

Seit dem 10.06.2014 gibt es auf Martis Kanal auch die Sendereihe "Wie geht eigentlich Musik", für die er mit einem Webvideopreis ausgezeichnet wurde. In dieser erklärt er, wie verschiedene Musikgenres aufgebaut sind. In jeder Folge entsteht ein neuer kleiner Song zu dem entsprechenden Genre, das er sich vorgenommen hat.

im Dezember 2015 sorgte er für Mediales aufsehen mit der Songparodie #wirhaminternet.

Co-Produktionen Bearbeiten

Marti Fischer hat sich bereits an vielen Produktionen von anderen Youtubern beteiligt, z.B. an Evil Overlord: The Musical mit Lord Abbadon. Des Weiteren produzierte er beispielsweise die Intromelodie der Kommentare Kommentiershow von YTITTY, war/ist einer der Sprecher der Scene Take Produktion Voll im Leben und hat(te) auch bei weiteren erfolgreichen Formaten seine Hände im Spiel.

Eines der wohl aufwändigsten Projekte, bei dem Marti mitwirkte, war die Moderation auf den Kanälen Techscalibur, Was geht ab?! und vor allem Bongo Boulevard.

Fernsehen Bearbeiten

Marti Fischer ist auch im Fernsehen tätig. Er ist Mitwirkender der Satire- und Comedyshow Das Ernste, welche im Ersten ausgestrahlt wird. Die Erstausstrahlung war am 21. Dezember 2012 um 0:00 Uhr. Dort parodierte Marti Fischer unter anderem den "Carglass-Mann" und Fußballnationalspieler Mesut Özil.

Außerdem wirkt er seit kurzem bei der Kindersendung "Occupy-School" (KiKa) mit.

Er hat seit Oktober 2016 eine eigene Show auf Kika die jeden Samstag ab 17.50 ausgestrahlt wird. Diese trägt den Namen Leider Lustig.

Trivia Bearbeiten

  • Laut eigener Aussage hat Marti ADS (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom).

Auszeichnungen Bearbeiten

  • Gewinner des YouTube Secret Talent Awards 2010
  • Nominiert beim Webvideopreis 2013 in der Kategorie OMG
  • Gewinner des Webvideopreises 2015 in den Kategorien AAA Sound & Jurnalism
  • Gewinner des Webvideopreises 2017 zusammen mit Rezo

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.