FANDOM


Pfandangels ist eine Serie auf YouTube, welche von der gleichnamigen Pfandsammler-Gruppe von Inkognito Spastiko aus Dresden handelt und offiziell am 12.04.2017 mit einer Pilotfolge startete.

Allgemeine Informationen Bearbeiten

Die Pfandangels sind ein Zusammenschluss mehrerer Pfandsammler. Sie wurden im April 2017 gegründet und betreiben das von Max Adlersson im Jahr 2015 eingeführte Pfandbusiness. Als Transportmittel nutzen sie überwiegend Fahrräder. Ihr Lifestyle und Alltag wird als Serie, welche nach ihnen benannt ist, auf YouTube veröffentlicht.

Nachdem die erste Folge mit der Ankündigung der Serie am 12.04.2017 erschien, wurde sie zusätzlich am 14.04.2017 mit einem kurzen Trailer angeteasert.[1] 2 Wochen später erschien eine weitere Folge, in welcher erster Pfand gesammelt wurde und Herr Klose bestätigte, dass er auch ein Mitglied der Gruppe ist. Ob und wie man den Pfandangels beitreten kann, ist aktuell noch nicht geklärt. Durchstarten werden die Pfandangels schließlich im Sommer diesen Jahres.

Am 05.05.2017 fing das Mitglied Freddinger Vlog ebenfalls damit an, die Pfandangels als Format auf seinem Kanal zu veröffentlichen.

Juli 2017 wurde das Logo komplett überarbeitet und mit Städtenamen versehen. Seitdem können auch Pfandangels außerhalb der Serie in einigen anderen Städten das Erscheinungsbild angleichen. Das alte Logo steht seitdem für das internationale Pfandsammeln.

Pfandangels Dresden

Bedeutung Bearbeiten

Namensentstehung Bearbeiten

Pfandangels Schriftzug

Pfandangels Schriftzug

Man entschied sich für den Namen Pfandangels, welcher sich aus Pfand und auf Deutsch Engel (bzw. Schutzengel) zusammensetzt. Der Name vertritt das Prinzip, dass die Pfandflaschen einen Hüter, den Pfandengel, besitzen, der ihnen zu dem Pfandautomaten verhilft. Zudem kündigte Max Adlersson Ende 2016 an, einen neuen Freetrack namens Pfandgott aufzunehmen. Die Pfandangels bauen entsprechend ebenfalls eine namentliche Verbindung zu diesem auf.

Bei der Namensgebung stand neben Pfandangels ebenfalls Pfandidos zur Auswahl. Die Begriffe sind eine Anspielung auf die Hells Angels und die Bandidos. Die Wahl hierzu war gleichermaßen passend, da die besagte Pfandsammler-Gruppe von der Bekanntheit her ein ähnliches Image anstrebt.

Bearbeiten

Das Pfandangels-Symbol zeigt eine adlerähnliche Gestalt mit Flügeln, Klauen, Federn und einer Flasche als Kopf. Über der Figur befinden sich 3 Sterne. Zusammen werden sie von einem Ring umgeben, welcher 4 Stacheln besitzt.

  • Die 3 Sterne stehen für die 3 Pfandarten (Plastik, Glas und Blech) und symbolisieren gleichermaßen das Universum. Dieses wiederum beinhaltet unzählige Sterne, ähnlich wie es Unmengen an Pfand zu sammeln gibt. Das Universum kann aber auch mit dem Himmel gleichgesetzt werden, in welchem laut Religionen die Engel leben.
  • Das Flaschenlebewesen selbst stellt den Pfand da und die Flügel den Engel.
  • Die Klauen verdeutlichen, dass sich die Pfandangels jede verwendbare Pfandflasche krallen werden.
  • Die Spitzen stehen für die Gefährlichkeit des Pfandbusinesses.
  • Die hellorangene bis dunkelviolette Farbe steht zusätzlich für Tag und Nacht, da die Pfandangels zu jeder Zeit vertreten sind.

Zitate Bearbeiten

  • "Wir sind Engel, wenn es um den Pfand geht. Wir beschützen den Pfand. Wir sorgen dafür, dass der Pfand ordnungsgemäß verwertet wird." - Inkognito Spastiko
  • "Der Pfand steht uns zu. Der Pfand gehört uns. Und wenn die Leute das nicht begreifen, dann gibt es Ärger." - Inkognito Spastiko

Folgen Bearbeiten

Vorgeschichte Bearbeiten

Pfandbusiness Bearbeiten

Pfandbusiness Start

Max Adlersson kurz nach dem Start des Pfandbusinesses im Sommer 2015

Pfandbusiness Frühling 2016

Pfandbusiness Anfang 2016 mit Unterstützung eines Wagens

Max Adlersson gibt Pfandflaschen ab

Max Adlersson auf dem Weg zum Pfandautomaten mit vollen Körben

Pfandbusiness mit Freddinger Vlog

Max Adlersson und Freddinger Vlog auf dem Weg zum Pfand sammeln

Pfandbusiness mit Wagen

Max Adlersson beim Pfand sammeln in der Nacht

Pfandbusiness Anfag 2017 bei Schnee

Pfandbusiness Anfang 2017 mit neuem Pfandwagen im Schnee

Im Sommer 2015 wurde das Pfandbusiness von Max Adlersson unter dem anfänglichen Namen Pfandflaschenbusiness gegründet. Zu Beginn sammelte er einzelne Flaschen und füllte gelegentlich Körbe. Schnell konnte er Inkognito Spastiko von seiner Idee überzeugen und so sammelten sie teilweise noch im gleichen Jahr gemeinsam in Vlogs Flaschen.[2] Max wurde auch gelegentlich von seinem Vater bei der Abgabe der Pfandflaschen unterstütz.

2016 kürzte man den Namen wegen seiner Länge und Schwierigkeit beim Schreiben von Hashtags. Seitdem ist nur noch die Rede von Pfandbusiness. Und es kam ab diesen Zeitpunkt deutlich öfters ein Schiebewagen mit Griff zum Einsatz, um noch mehr Flaschen transportieren zu können.

Anfang 2017 legte sich Max einen neuen, komfortableren Pfandwagen zu, in welchem man einen Getränkekasten einspannen kann. Zudem schloss sich im Frühling des gleichen Jahres Freddinger Vlog dem Business an. Sie nutzen seitdem auch Fahrräder, da man so deutlich schneller einzelne Flaschen zum Pfandautomaten befördern kann. Genauso gibt es zunehmend immer mehr Fans, die gelegentlich Max ihren Pfand spenden.

Pfandangels Icon Clean

Das Cover der Pfandangels

Im April 2017 kam es dann schließlich zu der Gründung der Pfandangels. Durch das Rekrutieren neuer Mitglieder gibt es seitdem kein bestimmtes Limit mehr an Pfandflaschen, die innerhalb eines bestimmten Zeitraumes gesammelt werden können.

Pfandgott Bearbeiten

Pfandgott ist ein Freetrack und wurde erstmals Ende 2016 von Max Adlersson in einem Fanpostvideo angekündigt.[3] Ob es unter den Pfandangels eine Art Pfandgott gibt, der als Anführer dasteht, ist unbekannt.

Mythologie Bearbeiten

Ausstehend

Feinde Bearbeiten

Pfandidos Bearbeiten

Pfandidos Icon Clean

Das Cover der Pfandidos

Nachdem sich die Pfandangels für ihren Namen entschieden haben, wurden die gleichermaßen ausgedachten Pfandidos automatisch zu ihren Feinden. Ihr Gangsymbol stellt das direkte Gegenteil zu dem der Pfandangels da, auch wenn die Bedeutung weitgehend die gleiche ist. Lediglich das Loch in der Figur signalisiert die Öffnung eines Pfandautomaten und die Engelssymbolik fällt weg. Ob die Pfandidos auch zukünftig noch eine größere Rolle spielen werden, steht noch nicht feste.

Pfandsammler Bearbeiten

Viele ausstehende Pfandsammler, die keinen Pfandgangs angehören, sind gleichermaßen Feinde der Pfandangels. Selten gibt es Ausnahmen.

Der Erzfeind Bearbeiten

Der Erzfeind ist seit mindestens 2014 ein Feind von Max Adlersson, Inkognito Spastiko und entsprechend auch ein Feind der Pfandangels.

Kritik Bearbeiten

Die Existenz von einem bedeutenden Teil der Obdachlosen in Dresden ist seit dem Pfandbusiness und zusätzlich seit der Gründung der Pfandangels stärker gefährdet denn je. Der Pfand stellt mitunter eine der wichtigsten Einkommensquellen in der untersten Schicht dar. Werden in naher Zukunft keine Pfandflaschen mehr gewährleistet, könnte ein Pfandkrieg unter den Pfandsammlern ausbrechen.

Genauere Folgen sind derzeit noch nicht absehbar, da es aktuell noch keine Zahlen zu den gesammelten Flaschen und Anhängern der Pfandangels gibt.

Trivia Bearbeiten

  • Bereits der Start der Serie motivierte Zuschauer dazu, auch in anderen Städten damit anzufangen, Pfand zu sammeln, sowie man es in Kommentaren lesen kann.
  • Seit den Wahnschisslobbits im Jahr 2014 & 2015 sind die Pfandangels wieder die erste richtige Serie (Formate ausgeschlossen) von Inkognito Spastiko, die aus mehreren Folgen besteht.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Pfandangels Trailer (Video)
  2. Kurzvlog - Pfandreiches Dresdner Stadtfest (Video)
  3. Weil mein ruf kaputt geht, net eurer (Video)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.