FANDOM


Dieser Artikel basiert auf dem Wikipediaeintrag „Shipper“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 02.03.2016 (Permanentlink) und steht unter der Creative Commons-Lizenz Attribution-ShareAlike 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Shipper (von eng. relationship abgeleitet, dt. Beziehung) sind Menschen, die sich emotional engagieren, während sie die Entwicklung von Liebesbeziehungen in einem Roman, einer Fernsehserie oder einer sonstigen fiktiven Erzählung verfolgen. Dabei können eigene Vorstellungen über den weiteren Verlauf dieser Beziehungen entstehen.

Shipper können sich nicht nur emotional in eine fiktive Liebesbeziehung einfühlen, sondern verwenden auch einen großen Teil ihrer Zeit darauf, die betreffenden Figuren zusammen sehen zu können.

Shipper, die sich mit dem gleichen Werk befassen, tauschen sich oft in Internet-Foren über ihre Vorstellungen aus und diskutieren über den möglichen weiteren Verlauf der ausgewählten Liebesbeziehungen. Teilweise werden sogar Videos erstellt (falls es sich um einen Film oder eine Serie handelt), in denen so genannte „Shippy-Szenen“ zusammengeschnitten und musikalisch untermalt werden. Sehr beliebt ist es auch, Fan-Arts zu zeichnen, auf denen die Partner eines Lieblingspaares abgebildet sind. Mit großem Eifer werden auch Fan-Fictions erstellt, die davon erzählen, wie das Paar zusammenfindet und eine Liebesbeziehung aufbaut. Mittlerweile sind sogar viele Internetseiten zu finden, die sich nur einem bestimmten, fiktiven Pärchen widmen.

Das „Shipping“ beschränkt sich hierbei nicht nur auf heterosexuelle Beziehungen. Im Gegenteil, homosexuelle Paare erfreuen sich unter Fans manchmal sogar noch größerer Beliebtheit.

Herkunft des Begriffes Bearbeiten

Es wird vermutet, dass der Begriff „Shipper“ seinen Ursprung im Akte-X-Fandom hat.[1] Die erste noch nachweisbare Erwähnung des Begriffes ist eine Unterhaltung in einer Newsgroup von Google. Da das Archiv der Google-Groups aber nicht weit genug zurückreicht und der Ausdruck zu diesem Zeitpunkt unter den Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI bereits derart gebräuchlich scheint, geht man davon aus, dass er zum ersten Mal etwa 1994 auftauchte.[2]

Shippings zwischen YouTubernBearbeiten

Die unten genannten Shipping wurden von den Fans erschaffen

Kürbistumor / GLPalle: Paluten und GermanLetsPlay

Palinside: Rewinside und Paluten

Stexpert: byStegi und MCExpertDE

HandofBee: HandOfBlood und Dagi Bee

und viele weitere...

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. http://spookyverse.de/index.php/X-Philes
  2. http://groups.google.com/group/alt.tv.x-files/browse_frm/thread/ccc4b99a6266840c/ae8c406f834fa0c4?hl=en&lr=&c2coff=1&safe=off&rnum=1&prev=/groups%3Fq%3Dg:thl505855287d%26dq%3D%26hl%3Den%26lr%3D%26c2coff%3D1%26safe%3Doff%26selm%3D31ABB0E1.169B%2540mail.multiverse.com#ae8c406f834fa0c4

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki