FANDOM


Urlaub mit dem Mehtenvieh ist eine Serie auf YouTube, welche von Max Adlersson und seinem Vater, dem Mehtenvieh handelt.

Allgemeine Informationen Bearbeiten

Max und das Mehtenvieh fahren an verschiedene Orte und dokumentieren dabei als Serie auf YouTube ihren Urlaub. Jede Staffel beinhaltet mehrere Folgen und jede Folge handelt von den einzelnen, fortsetzenden Urlaubstagen. Während den Reisen wurden bereits immer kurze Clips und einige Fotos auf Instagram und Facebook veröffentlicht.

Die erste Staffel wurde ab dem 17.02.2015 auf YouTube in 6 Folgen veröffentlicht. Der Beginn der zweiten Staffel folgte bereits ein halbes Jahr später. Am 18.06.2015 wurde die Veröffentlichung jedoch nach bereits 3 Folgen pausiert. Am 07.10.2016 erschien nach über einem Jahr ohne weitere Äußerungen eine vierte Folge und die Serie wurde anschließend erneut gestoppt.

Max erwähnte 2016 in einem nachfolgenden Video, das es inzwischen 4 Staffeln gegeben hat (im Sinne von dem Urlaub selbst), wie man gleichfalls auf den sozialen Netzwerken verfolgen kann. Ursprünglich wollte er die Serie auf YouTube fortsetzen, sobald er hauptberuflich YouTuber ist, da er dann genügend Zeit dafür hat. Bis jetzt gibt es allerdings keine neuen Äußerungen zu der Serie.

Episodenübersicht Bearbeiten

Staffel 1 Bearbeiten

Staffel 2 (pausiert) Bearbeiten

Reiseziele Bearbeiten

Thüringen, Oberhof Bearbeiten

Max im Thüringer Wald

Max im Thüringer Wald

In der ersten Staffel begibt sich Max mit seinem Vater in die Landstadt Oberhof, welche in dem verschneiten Thüringer Wald liegt.[1] Die Serie beginnt mit der Abfahrt von zu Hause und der Anreise im Hotel. Es folgt eine Roomtour der gebuchten Unterkunft, des Aufenthaltsraumes und die erste umliegende Schlittenbahn wird getestet. Am zweiten Tag wird ebenfalls hauptsächlich gerodelt. Den dritten und vierten Tag verbringen Max und das Mehtenvieh größtenteils mit Wanderungen durch den Wald. Ansonsten nutzen sie die Zwischenzeiten für das Besuchen von Gaststätten.

Erfurt Bearbeiten

Nach der Abreise aus Oberhof halten Max und sein Vater ebenfalls in Erfurt, um sich den Dom von außen anzuschauen, die Krämerbrücke zu betrachten und Kleinigkeiten zu kaufen. Max fragt ebenfalls ein paar Bewohner, was sie von dem Dom halten.

Usedom Bearbeiten

Max Adlersson in Usedom

Max mit einem freundlichen Touristen in Usedom

In der zweiten Staffel reisen Max und das Mehtenvieh nach Usedom, die zweitgrößte deutsche Insel. Hier besuchen sie das weltweit größte Uboot-Museum in Penemüde, die größte Schmetterlingsfarm Europas und des öfteren den Strand. Die Weiterveröffentlichung der Serie wurde in Usedom pausiert.

Berlin Bearbeiten

Die zweite Reise endet laut Instagram mit Schauplätzen in Berlin. Die Hauptstadt wurde 2016 nachträglich noch weitere Male besucht.

Polen Bearbeiten

Mindestens eine Folge befindet sich Max auf einem Basar in Polen.

Trivia Bearbeiten

  • Bei der Abreise aus Thüringen fragt Max das Mehtenvieh scherzhaft, ob sie mit dem Auto einen Unfall bauen können, um zu sterben. Tatsächlich baut sein Vater aus Versehen auf der Rückfahrt einen kleinen Auffahrunfall, wie Max am Ende der letzten Folge der ersten Staffel zeigt.[2]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Oberhof Wikipedia, abgerufen am 29.04.2017
  2. Urlaub mit dem Mehtenvieh - Die Abreise YouTube, abgerufen am 29.04.2017

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki