FANDOM


Zckrfrk [sprich: Zockerfriek] (bis August 2015: Zckerfreak; *5. April 1999) ist ein Let's Player auf YouTube. Mit bürgerlichem Vornamen heißt er Marius.

Erkennungsmerkmale Bearbeiten

Er begrüßt seine Zuschauer seit einiger Zeit mit seiner selbst ausgedachten Begrüßung. Er sagt "HUHW!", was die Kurzform des klassischen "Hallo und herzlich willkommen!" sein soll. Außerdem ist er der größte aktive "SuperTuxKart"-YouTuber. Nicht von den Abonnenten her, sondern wegen der Vielfalt. Er zeigt beispielsweise alle SuperTuxKart-Addons, was noch kaum ein anderer YouTuber weltweit gemacht hat. Seine Stimme ist vergleichsweise hell, jedoch ist die eine leicht verstellte Variante seiner echten Stimme, die sich etwas tiefer anhört. Als Verabschiedung sagt er meist "Tschüss/Ciao, Euer Zckrfrk".

Einbindung der Zuschauer Bearbeiten

Zckrfrk lässt viele Entscheidungen von seinen Zuschauern und Abonnenten, die er "Zckr" (früher Zcker) nennt, treffen.

So darf entschieden werden, welches Spiel als nächstes gespielt werden soll, ob es eine weitere Folge eines bestimmten Projekts geben soll etc.

Seine Community hat er im Mai 2018 HUHW!crew oder #HUHWcrew getauft.

"Der Zuschauer und Abonnent steht im Mittelpunkt und soll mit dem Kanal mitbestimmen können!"

Neben "normalen" Abonnenten gibt es auch "Ehren-Zckrs", das sind Abonnenten, die regelmäßig seine Videos anschauen und auch viel interagieren oder regelmäßig bei seinen Streams dabei sind. Diese sind von Projekt zu Projekt andere Leute. Nur um ein paar der "Ehren-Zckrs" zu nennen: Toad Pilzkopf, chippisc, Nico Tategami, TheCrusher1904 usw.

Erster Kanal (Aktueller Zweitkanal) Bearbeiten

Der Name "Zckerfreak" entstand durch eine fehlerhafte Tastatureingabe, wie er es in dem Antwortsvideo vom 05.09.2013 erklärt.

Er erstellte seinen ersten Let's Play - Kanal "Zckerfreak" am 05.12.2012 und begann ihn am 11.01.2013. Angefangen hat er mit Videos, die seine Achterbahnen aus dem Spiel "RCT3 (RollerCoasterTycoon 3)" zeigten. Ab dem 08.02. lud er Videos von Wii Spielen hoch, wobei er bei den Videos des Spiels "Go Vacation" die meiste Aufmerksamkeit bekam und verhältnismäßig viele Klicks generierte.

Bis Juli 2014 war die Bildqualität von Konsolenspielen eher schlecht, jedoch die von PC-Spielen konnte sich sehen lassen. Als Zckerfreak, ab dem 16.07.2014, Videos mit seinem neuen und bis jetzt immer noch verwendeten Mikrofon (Stand September 2016) T.bone SC 440 USB aufnimmt, ist die Audioqualität auch um einiges besser als sie in den Jahren davor war.

Der Kanal "Zckerfreak" wurde zwar nicht komplett geschlossen, jedoch lud er am 12.08.2015 ein Video hoch, in dem er anspricht, weshalb er einen neuen Kanal erstellt und was mit seinem alten Kanal passieren wird.

Am 3. Dezember 2016 nannte er seinen fast schon aufgegebenen alten Kanal "Zckerfreak [NEUER KANAL: Zckrfrk]" in "Zckerfreak - Zweitkanal [HAUPTKANAL: Zckfrk]" um, denn er will in Zukunft seinen alten Kanal als Zweitkanal wieder aktivieren und mehr nutzen.

"Auf meinem alten Kanal "Zckerfreak (...)" werden Videos hochgeladen, die es qualitativ nicht auf meinen neuen Kanal schaffen!"

Zweiter Kanal (Aktueller Hauptkanal) Bearbeiten

Der neue Name "Zckrfrk" ist so gesehen der ehemalige Kanal-Name ohne Vokale. Er nannte sich um, da er sich nicht noch einmal denselben Namen für einen neuen Kanal nehmen wollte und weil er das Aussehen der neuen Form des Namens, also "Zckrfrk" sehr begrüßte. Etwas weiteres, dass in seine Wahl mit einfloss ist dir Anzahl der Buchstaben, welche 7 wäre. Dies ist nämlich seine Lieblingszahl.

Er startete in den neuen Kanal am 25.08.2015 mit einen Minecraft BedWars Projekt. Die beliebtesten Projekte auf seinem Kanal sind die fünf Projekte "SuperTuxKart", "Rocket League Online", "TTT (Trouble in Terrorist Town)", "Go Vacation" und "Dead by Dealight" von denen immer wieder neue Staffeln und Videos hochgeladen werden.

Große Beliebtheit erlangte er auch durch sein Let's Play des Wii-Spiels "Go Vacation", da er einer der weniger YouTuber ist, der dieses Spiel im Jahr 2018 noch spielt.

Seit 2013 ist er in einem Partnerprogramm-Netzwerk namens pro4entertainment, welches gerade einmal 7 Mitglieder zählt (Stand September 2016), aber offen für neue Mitglieder ist. Seit dem 16.02.2016 ist er außerdem auch in dem Netzwerk "BroadbandTV_Gaming", welches zu dem bekannten Netzwerk "TGN" gehört.

Formate Bearbeiten

Auf seinen beiden Kanälen hat er es insgesamt auf beinahe 125 Projekte (Stand Mai 2018), die er bisher angefangen hat. Er hat so gut wie alle Projekte auf seinen Projekttabellen niedergeschrieben, je eine pro Kanal. So heißt die Tabelle von seinem ersten Kanal Let's Plays von gestern, heute & morgen! und die seines aktuellen Kanals Alle Projekte des Zckrfrks.

Seit dem 11.06.2017 gibt es nun auch ein Wochenrückblicksformat, welches #WochenRück heißt und in dem er die letzte Woche/n resümiert und Empfehlungen abgibt!

Obwohl sein alter Kanal reaktiviert wurde und jetzt als Zweitkanal dient, wird die Tabelle mit allen Projekten dieses Kanals "Let's Plays von gestern, heute & morgen!" nicht mehr weitergeführt, zudem auch in Zukunft vermutlich keine neuen unabhängigen Projekte auf seinem alten Kanal starten werden.

Equipment Bearbeiten

Sein PC (seit August 2015) Bearbeiten

  • Mainboard: Gigabyte GA-Z97X-SLI (Intel Z97 Express Chipsatz)
  • Prozessor: Intel Core i7-4790K
  • Arbeitsspeicher: 16GB DDR3
  • Grafikkarte: Gigabyte NVIDIA GeForce GTX 970 (4GB GDDR5)
  • Netzteil: 600W 80+ Silber
  • SSD: 256GB M.2
  • HDD: 3000GB SATA-III
  • Gehäuse: NBB Nanoxia
  • Laufwerk: ASUS DVD-Brenner
  • Betriebssystem: Windows 10 - 64 Bit (davor Windows 8.1 - 64Bit)

Weiteres Equipment Bearbeiten

  • Mikrofon: the t.bone SC 440 USB
  • Mikrofonarm: RØDE PSA 1
  • Headset: OMEN by HP Headset 800
  • Lautsprecher: Creative GigaWorks T20 Series II Lautsprecher 2.0
  • Tastatur: Steelseries Apex M800
  • Maus: Sharkoon Drakonia Gaming Laser Maus 5000 dpi (11 Tasten) grün
  • Mauspad: Sharkoon Drakonia Mauspad
  • Bildschirm 1: BenQ RL2455HM 61 cm (24 Zoll) LED-Monitor
  • Bildschirm 2: NEC MultiSync LCD1700V

Alle Equipment-Angaben veröffentlicht er außerdem auch in einem Google-Dokument.

Weblinks Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

Alle Quellen stammen von Marius (Zckrfrk) höchstpersönlich.